News

Weichen für Bildungszentrum Fellengatter gestellt

Die Gemeindevertretung hat am 23.09.2021 trotz angespannter Finanzlage einstimmig beschlossen, dass auch Fellengatter ein neues Bildungszentrum erhält. Zur Finanzierung wird unter anderem ein Grundstück im Ortszentrum verkauft.

Nach den Rekordinvestitionen für das gerade eröffnete Bildungszentrum Hofen im Frastanzer Zentrum fürchteten einige Fellengattner, dass die anstehende Modernisierung ihrer Schule auf die lange Bank geschoben werde. Das Gegenteil ist der Fall: Noch heuer wird ein Architektenwettbewerb gestartet. Und zwar für einen gänzlichen Neubau. Die Berechnungen haben ergeben, dass zwar eine Sanierung mit Zubauten rein von den Baukosten her günstiger wäre (13,2 Millionen Euro) als ein Neubau (14,6 Millionen). Werden aber sämtliche Kosten auch für den späteren Betrieb einbezogen, ist ein Neubau insgesamt vernünftiger.

Neubau statt Sanierung
Der Grundsatzbeschluss für den Neubau fiel daher ebenso einstimmig aus, wie jener für die Durchführung eines Architektenwettbewerbes, welcher im November ausgeschrieben werden soll. Auch das in enger Zusammenarbeit mit den Pädagogen ausgearbeitete Raumprogramm wurde einstimmig gutgeheißen: Es sieht zwei Kinderbetreuungsgruppen, drei Kindergartengruppen und vier Volksschulklassen in zwei Clustern vor: Außerdem sollen Fellengattner Vereine das künftige Bildungszentrum nutzen können.

Basis für diese einstimmigen Beschlüsse waren unter anderem Vorgespräche mit der Gebarungskontrolle des Landes Vorarlberg, welche die Finanzierbarkeit des Projektes untersuchte. „Um das Projekt stemmen zu können, müssen wir in den nächsten Jahren in allen Bereichen der Gemeindeverwaltung Einsparpotenziale nutzen und auch darüber nachdenken, ob wir mit Gebührenanpassungen Mehreinnahmen erzielen können“, verdeutlichte Bürgermeister Walter Gohm den Gemeindevertretern.

Grundstücksverkauf
Voraussetzung für die Realisierung des Bildungszentrum Fellengatter ist außerdem der zweckgewidmete Verkauf von „Familiensilber“: Konkret werden die vor zwei Jahren erworbenen rund 2.500 Quadratmeter großen „Gassner Gründe“ im Zentrum von Frastanz als Teil der Finanzierung des Projektes herangezogen.

Auch dieser Antrag wurde von der Gemeindevertretung einstimmig angenommen: Damit wurden bei der Sitzung am 23. September 2021 alle Weichen für den Neubau eines Bildungszentrums in Fellengatter gestellt.
 

AAAA

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt