News

Unterstützung für ÖPNV-Jahreskarten

Die Marktgemeinde Frastanz zahlt beim Kauf einer Jahreskarte für den öffentlichen Verkehr in Vorarlberg eine finanzielle Unterstützung aus. Die Aktion ist ein Beitrag zum Umstieg auf Bus und Bahn.

Personen, die mit Hauptwohnsitz in Frastanz wohnen und eine Jahreskarte des Vorarlberger Verkehrsverbundes für 2021 gekauft haben oder noch kaufen, können im Rathaus eine Förderung ausbezahlt bekommen. 40 Euro gibt es beim Kauf einer Maximo-Jahreskarte für Vorarlberg zum Vollpreis von 385 Euro. Partner- bzw. Seniorenkarten, die jeweils 270 Euro kosten, werden mit 30 Euro subventioniert. Die Domino-Jahreskarten werden mit 10% des Kaufpreises gefördert. Schüler und Jugendkarten sind von der Förderung ausgenommen, da diese Karten bereits subventioniert werden. Die Förderung gilt auch nicht für Fahrrad- oder Hunde-Jahreskarten.

„Wir wünschen uns, dass durch diese Förderaktion noch mehr Personen in Frastanz auf Bus und Bahn umsteigen, um so einen Beitrag für das Klima zu leisten“, so Gemeinderätin Gerlinde Wiederin.

Förderkriterien
Hauptwohnsitz in Frastanz
Jahreskarte für ganz Vorarlberg oder für einzelne Dominos
Gültigkeit der Jahreskarte mit Datum im Jahr 2021
Fördervolumen gesamt max. € 5.000,-

Kontakt
Ansprechperson für die Förderung ist Renate Egger von der Buchhaltung. Sie ist unter der Tel.Nr.  05522 51534 16 oder per E-Mail unter renate.egger@frastanz.at erreichbar.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt