News

Straßensanierungen & Brücken-Instandsetzung

Der Gemeindevorstand hat Aufträge für Asphaltierungsarbeiten und die Instandsetzung von Fahrbahnübergängen beschlossen.

Unter anderem wird das Kohlplatzgässele beim Bildungszentrum saniert.

Die Corona-Epidemie hat auch für die Gemeinden finanzielle Auswirkungen, was sich in der Planung der Projekte widerspiegelt. Bis genau geklärt ist, wie viel Geld jede Gemeinde als Ausgleich vom Bund erhalten wird, werden in Frastanz lediglich laufende oder notwendige Projekte fortgeführt bzw. umgesetzt.

Vier notwendige Bauprojekte hat der Gemeindevorstand soeben beschlossen: Nach Abschluss der 1.Bauphase im Bereich des Kindergartens und der Kleinkindbetreuung beim Bildungszentrum Frastanz-Hofen werden die Straßen „Bei der Reibe“ und „Kohlplatzgässele“ saniert. Zudem wird der bestehende Gehsteig in diesem Bereich erneuert. In Fellengatter wird ein Teil der Gemeindestraße „Auf der Bleiche“ neu asphaltiert.

Die Samina-Brücke „Auf Kasal“ wird in den nächsten Jahren generalsaniert. Vorab werden die Fahrbahnübergänge instandgesetzt. Im selben Zug wird ein defekter Wasserschieber in der Straße „Auf dem Sand“ erneuert. Insgesamt investiert die Marktgemeinde Frastanz rund 135.000 Euro brutto für die Straßensanierungen beim Bildungszentrum und „Auf der Bleiche“ sowie die Instandsetzung der Fahrbahnübergänge samt Wasserschieber-Erneuerung. Die Aufträge wurden an die Best- und Billigstbieterin, die Baufirma Gort, vergeben. Umgesetzt werden die Bauprojekte im Sommer 2020.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt