News

"Schneck Schneck, ruck ruck"

...riefen die zahlreichen Narren beim traditionellen Schaaner-Ried-Fahren am 24.02.2020.

Fotoquellen: H. Heilmann/R. Decker

Jährlich am Rosenmontag haben die Ledigen von Frastanz eine Chance ins Schaaner-Ried zu fahren, um dort das Liebesglück zu finden. Auch heuer wurden ledige Frauen ab 30 und ledige Männer ab 35 Jahren vom "Usrüafer" verlesen. Ob es zwischenmenschlich gefunkt hat, wird die Zukunft zeigen, ordentlich geblitzt und gekracht hat es am Himmel durch das Feuerwerk zu Beginn der Narren-Parade, die von den "Zünern" angeführt wurde.

Seit 1964 veranstaltet das Faschingskomitee Frastanz den Nachtumzug. Der Brauch reicht jedoch noch viel weiter zurück, wie der Vereins-Chronik zu entnehmen ist. Im 19. Jahrhundert hat das Spektakel seinen Ursprung. Damals hatten die Frastanzer Bauern noch große Riedgrundstücke im liechtensteinischen Schaan in ihrem Besitz. Diese waren bei Hochzeiten als Mitgift sehr gefragt. Und so manches Pärchen, dessen Eltern etwa mit der Beziehung nicht einverstanden gewesen waren, soll das Schaaner Ried für heimliche Treffen genutzt haben. Als die Grundstücke über die Jahre nach und nach in liechtensteinischen Besitz übergegangen waren, wurde schließlich in Frastanz der Umzug im Gedenken an die frühere Zeit veranstaltet. Eine Tradition, die am 15. Februar 2021 weitergeführt wird. 

AAAA

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt