News

Lösungsfindung für Kindergarten und Volksschule Fellengatter

Derzeit werden die Grundlagen für die Neugestaltung des Kindergartens und der Volksschule Fellengatter erarbeitet.

Während beim Bildungszentrum Frastanz-Hofen noch kräftig gebaut wird, beschäftigt sich die Marktgemeinde Frastanz bereits intensiv mit dem Kindergarten und der Volksschule Fellengatter.

Das Büro Gruber Locher Architekten wurde nach einer digitalen Bestandsaufnahme im Herbst 2019 damit beauftragt, den zukünftigen Raumbedarf der Bildungseinrichtungen in Fellengatter abzubilden. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden nun mit den Pädagoginnen und Pädagogen des Kindergartens und der Volksschule besprochen. Denn ein klar definiertes Raumkonzept bildet die Grundlage für die weitere Planung. Dazu werden Anfang März 2020 auch die Vereine von Fellengatter zu einem Gespräch geladen, um über ihren Raumbedarf zu sprechen. „Fellengatter hat mit seinen rund 1.400 Personen mehr Einwohner als manche Gemeinde in Vorarlberg. Daher ist es uns wichtig, hier einen zentralen Ort der Begegnung und Bildung für die Bevölkerung zu schaffen“, so Bürgermeister Walter Gohm.

Architektur-Wettbewerb

Auf Grundlage des Raumbedarfs und der gründlichen Analyse der Bausubstanz wird dann entschieden, ob die beiden in die Jahre gekommenen Gebäude abgerissen und neu gebaut oder saniert werden. Nach dieser Entscheidung folgt im Sommer 2020 die Ausschreibung für einen Architektur-Wettbewerb, um für die größte Frastanzer Parzelle eine modernde Bildungseinrichtung auf den Weg zu bringen.

Spielgruppe ab Herbst 2020
Noch bevor der Kindergarten und die Volksschule Fellengatter neu gestaltet werden, gibt es ab Herbst 2020 mit der Spielgruppe ein neues Angebot in der Schulgasse. Da im Bildungszentrum Frastanz-Hofen eine Kleinkindbetreuung eingerichtet wird, wechselt die Spielgruppe vom Kirchplatz nach Fellengatter. 

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt