News

Einblick in die Baustelle

Zu einer ersten öffentlichen Besichtigung der Baustelle beim Bildungszentrum Frastanz-Hofen lud Bürgermeister Walter Gohm. Das Interesse war sehr groß, der Baufortschritt beeindruckend und die Information umfassend: Die Vorfreude auf die Fertigstellung steigt.

Was sich seit dem Spatenstich vom 02. Mai 2019 beim größten Hochbau-Projekt in der Geschichte der Marktgemeinde Frastanz getan hat, ist beeindruckend. Davon konnten sich rund 80 interessierte Frastanzerinnen und Frastanzer am 28.02.2020 ein Bild machen: Der Baufortschritt ließ erstmals eine öffentliche Begehung zu.

Bürgermeister Walter Gohm, Projektleiter Ing. Robert Hartmann sowie Peter Tiefenthaler von der Gebäudeverwaltung führten die Besucher in drei Gruppen durch das Gebäude. Vom Keller bis in das Obergeschoß wurden alle Räume angeschaut und ihre künftige Funktion erklärt. Dabei standen mit Beatrix Pedot, Angelika Summer und Herbert Zottele auch die Leiter der Kleinkindbetreuung, des Kindergartens und der Volksschule für Auskünfte bereit: Im Bildungszentrum Frastanz-Hofen werden ja alle Kinder vom 18. Lebensmonat bis zum Ende der Volksschulzeit gemeinsam unter einem Dach betreut und gefördert.

Obwohl noch Baustelle, zeigten sich die Besucher beeindruckt von der Qualität der Räumlichkeiten und vom Konzept des neuen Bildungszentrums. Bürgermeister Walter Gohm informierte besonders erfreut über die Tatsache, dass bei diesem Projekt der Kosten- und Zeitplan bis heute eingehalten wird. Der sieht vor, dass die Kleinkinder und der Kindergarten im September 2020 in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Das Gesamtprojekt samt dem runderneuerten Altbau soll dann im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt