News

Bürgermeister entmachtet

Burggraf Dominik Tschol I. hat das Zepter übernommen.

Fotoquellen: R. Decker/T.Hechenberger

Das hätte sich der Frastner Bürgermeister Walter Gohm wohl nicht erwartet, dass er nach so kurzer Zeit nach der Amtsübernahme bereits wieder entmachtet wird. Das Vorzeichen der Entmachtung zeigte sich am Faschingssamstag, dem 22.02.2020 bereits um 09:30 Uhr vor dem Rathaus als die närrischen Fahnen gehisst wurden.

Ein langer Zug bewegte sich anschließend zum Adalbert Welte Saal, wo die eigentliche Machtübernahme durch den Burggrafen Dominik I, Edler Herr von Singer, Mäzer und Behüter der Burgwacht, Ritter, Beistand und gelber Engel in allen Lebens- und Verkehrslagen, beschirmt durch einen wunderschön gestickten Baldachin, im Saal einmarschierte.

Bewacht von seiner Leibgarde, nahm er im Kreise der närrischen Gerichtsbarkeit, bestehend aus Bürgermeister Walter Gohm, NRZ, Schäller, FKF, Schnegga, ARG und die Bürgermeisterfraktion, auf der Bühne Platz und ließ sich huldigen. Thomas Schwarz, der Präsident des Narrenrates, übernahm nun offiziell die Sitzung. Die Riebelnotastolperer sangen zu Beginn die neue Hymne für Land und Narretei.
Viele Abordnungen aus nah und fern, sowie Landeshauptmann Markus Wallner, Alt-Bürgermeister Eugen Gabriel mit Gattin Hildegard, Pfarrer Norman Buschauer und noch viele andere Festgäste wohnten der Entmachtung mit lauten Buh-Rufen bei.

Der Bürgermeister wehrte sich mit allen Kräften und unterbrach den Präsidenten in seiner Rede. Er begrüßte ebenfalls alle Festgäste und Narren im Saale und wies auf seine hervorragenden Fähigkeiten, auch als Schornsteinfeger hin.

1. Vorarlberger Narrenparlament
Nachdem die Vertreter der verschiedenen Narren-Fraktionen ihre Argumente im ersten Vorarlberger Narrenparlament vorgetragen hatten, wurde die Beschlussfähigkeit mit mindestens 50 % der Abgeordneten festgestellt und über den Antrag der Absetzung mittels Aufstehen abgestimmt. Der Antrag auf Absetzung wurde angenommen und der Beschluss sofort mündlich zugestellt und so blieb unserem Bürgermeister nichts anderes übrig, als den Schlüssel an den Burggrafen Dominik I. zu übergeben. Im Anschluss wurde er von der Burgwacht abgeführt. Leider wurde er auch von seinem Gemeindevorstand, Vizebürgermeister Ilse Mock und den anwesenden Gemeinderäten Michaela Gort, Gerlinde Wiederin, Vesi Markovic, Johann Entner und Rainer Hartmann, schmählich im Stich gelassen. Ihre Stimmen gingen im tosenden Applaus der Anwesenden unter.

Somit hat der Burggraf Dominik I den Rathaus-Schlüssel in seinen Händen und kann schalten und walten, wie es ihm beliebt. Die Macht ist allerdings nicht von langer Dauer. Bereits am Aschermittwoch endet seine Amtszeit.

Text: Reinhard Decker/Redaktion in Frastanz

AAAA

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt