Hundeabgabe

Der eigentliche Zweck der Hundeabgabe ist die Registrierung der Hunde – das war das Ziel des Gesetzgebers. Die Einnahmen aus der Hundeabgabe landen als kommunale Steuer im Gemeinde-Steuertopf und wird ohne Zweckbestimmung eingehoben.

Aus dem allgemeinen Budget werden beispielsweise die Hundekotbehälter und -säckchen finanziert.

Kosten
60,00 Euro für den ersten Hund
75,00 Euro für jeden weiteren Hund

Verwandte Themen
Hundeanmeldung / -abmeldung
Hundemarke / Registrierungspflicht 
Hundekotsäckchen   

Herunterladen

Renate Gaßner
T 0043 5522 51534 17
E-Mail an Renate Gaßner

Steuern und Abgaben: Wasser-Kanal-Müllabrechnung,
Kommunalsteuer, Grundsteuer, Hundesteuer, Tourismusbeitrag