News

Klimaschützer unterwegs

Durch den Verzicht auf das „Mama-Taxi“ haben Schüler*innen der Mittelschule Frastanz und der Volksschule Hofen insgesamt 6.352 „Grüne Meilen“ gesammelt.

Direktorin Karin Röhrich, Bürgermeister Walter Gohm, Gemeinderätin Gerlinde Wiederin und Schüler*innen der Mittelschule. Fotoquelle: Mittelschule

Seit 2002 motiviert die Klimameilen-Kampagne Kinder in ganz Europa „Grüne Meilen“ zum Schutz des Weltklimas zu sammeln. Ganz nach dem Motto „Handeln statt verhandeln“ wird jeder Weg, der klimaschonend mit Roller, Rad, per Bus oder zu Fuß zurückgelegt wird, mit einer „Grünen Meile“ prämiert. Die Grünen Meilen aller Kinder sowie deren Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker überreicht das Klimabündnis den Teilnehmer*innen der UN-Klimakonferenz, die heuer aufgrund des Corona-Virus allerdings verschoben werden musste.

Die Schüler*innen der Mittelschule Frastanz waren seit dem Start der Aktion im Jahr 2002 mit dabei. „Gleich zu Beginn hat unsere Schule zu den fünf Bundessiegern gehört. Daher durften wir damals mit zwei Schülern an der Klimakonferenz in Mailand teilnehmen“, freut sich Lehrerin Gerlinde Wiederin, die als Gemeinderätin für Umwelt-Agenden auf Gemeinde-Ebene zuständig ist.

Anlass zur Freude gab auch dieses Jahr der Einsatz der Schüler*innen der Mittelschule Frastanz und der Volksschule Hofen. Insgesamt sammelten 341 Kinder und Jugendliche 6.352 umweltfreundlich zurückgelegte Meilen im Herbst 2020.

„Wir tun das für die Umwelt, damit wir die Luft nicht mit Autoabgasen verpesten. Dann geht es uns Menschen, aber auch den Tieren und den Pflanzen gut“, sagte Leonie, Klassensprecherin der 3b, bei der Übergabe der Klimameilen.

Bürgermeister Walter Gohm bedankte bei allen für ihr Engagement und überreichte den insgesamt 17 Klassen im Namen der Marktgemeinde Frastanz einen Beitrag für die Klassenkassa.

20 Jahre Klimabündnis-Mitglied
Die Klimameilen-Aktion wird unter der Federführung des „Klimabündnis“ durchgeführt. Die Marktgemeinde Frastanz ist seit dem Jahr 2000 Mitglied beim Verein Klimabündnis Vorarlberg. Der Verein setzt sich aktiv für Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und einen nachhaltigen Lebensstil ein.

Konkret geht es um den Tropenholz-Verzicht, die Verminderung der CO2-Emmissionen im eigenen Verantwortungsbereich und die Unterstützung der Bewohner*innen im Regenwald, um ihren Lebensraum nachhaltig bewirtschaften und schützen zu können.

Gemeinden und Schulen werden durch die Bewusstseinsarbeit in den unterschiedlichsten Projekten und Aktionen wie der Klimameilen-Kampagne unterstützt.

Link

Klimabündnis

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt