News

Feuerwehr-Pionier im Mittelpunkt

Die Vorarlberger Museumswelt in Frastanz widmet Edmund Széchenyi (1839-1922) eine Sonderausstellung.

Österreich und Ungarn blicken auf ein jahrhundertelanges Zusammenleben zurück. Diese gemeinsame Zeit hatte auch Auswirkungen auf das Feuerwehrwesen beider Länder.

In Kooperation mit dem Zentralen Museum des Katastrophenschutzes in Ungarn zeigt die Vorarlberger Museumswelt in Frastanz die Fotoausstellung „Die Geschichte des Feuerwehrpioniers Graf Edmund Széchenyi“.

Mit dieser Ausstellung gedenkt das ungarische Museum an das Leben des Grafen, der in der Zeit der K.u.K Monarchie der Gründer der Feuerwehren in Ungarn, der Slowakei und in der Türkei war. Die Ausstellung zeigt auch ein Bild vom abenteuerlichen Leben, des vor 180 Jahren geborenen Grafen.

Öffnungszeiten
Die Ausstellung ist vom 23. Februar bis 13. April 2019, jeweils am Mittwoch und Samstag von 13:00 bis 17:00 Uhr, während den Öffnungszeiten des Museums, zu besichtigen.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt