News

Europäische Filmreihe gestartet

Mit dem französischen Film „Ein Dorf sieht schwarz“ wurde am 12. Oktober 2018 die siebente Frastanzer Kinosaison im Domino eröffnet. Gemeinderätin Mag. Michaela Gort konnte dazu wieder zahlreiche Filmfreunde begrüßen.

Damit auch in Gemeinden ohne Kino kulturell wertvolle Filme erlebt werden können, zeigt die Institution „EU XXL Die Reihe“ europäische Kinostreifen in ganz Österreich. Die Marktgemeinde Frastanz nutzt dieses Angebot seit nunmehr bereits sieben Jahren - und das Interesse an guten europäischen Filmen ist nach wie vor groß.

„Unser Kino im Domino hat natürlich auch seinen besonderen Reiz“, erklärt Michaela Gort, Obfrau des Ausschusses für Jugend, Sport und Freizeit, der das Ereignis zusammen mit dem Kulturausschuss organisiert. „Man schaut die Filme in fast familiärer Atmosphäre gemeinsam mit Freunden und Bekannten an“, so Gort. Dass die Kinobesucher nach Filmende beim Zusammenräumen der Stühle und dem Verstauen der Polster mithelfen, ist Ehrensache.

„Viele der Besucher sind oft seit Jahren schon Stammgäste“, bestätigt Mag. Michael Seidler, der seit Anbeginn für das Bild und den guten Ton dazu verantwortlich zeichnet: „Wir freuen uns aber auch darüber, dass immer wieder neue Kinofreunde bei uns vorbeischauen.“

Nächste Gelegenheit dazu gibt es am Freitag, dem 09. November 2018, um 19:30 Uhr. Auf dem Programm steht „Die göttliche Ordnung“. In diesem Film treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander.

Die Eintrittspreise sind moderat: Im Vorverkauf (Bürgerservice im Rathaus) gibt es das Kinovergnügen um 4 Euro für Erwachsene, Jugendliche zahlen die Hälfte. An der Abendkassa im Domino am Kirchplatz kosten die Karten 50 Cent mehr.

Link
Kino vor Ort

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt