Fundgegenstände und Verluste

Die Aufgabe des Fundamts ist es, Fundgegenstände entgegenzunehmen, deren rechtmäßigen Eigentümer zu eruieren und die Fundsachen für die Dauer von einem Jahr einzulagern.

Haben Sie etwas gefunden, was an Wert besitzt, sind Sie dazu verpflichtet den Fund beim Fundamt abzugeben. Sie haben dann natürlich Anspruch auf einen Finderlohn bzw. Besitzanspruch, falls der Fund nicht vom Besitzer abgeholt wird.

Verluste

Falls Sie Ihren Führerschein, Zulassungsschein, das KFZ-Kennzeichen, den Mopedausweis oder ähnliches verloren haben, können Sie dies bei der Polizei Frastanz persönlich anzeigen.

Sie erhalten dann eine Verlustanzeigebestätigung. Diese benötigen Sie um ein Duplikat Ihrer verlorenen Dokumente (also z.B. des in Verlust geratenen Führerscheins oder Zulassungsscheins) anfertigen zu lassen. Einzige Voraussetzung hiefür ist eine persönliche Vorsprache bei der Polizei. Lageplan

Alle anderen in Verlust geratenen Gegenstände sind entweder persönlich beim Fundamt im Rathaus Frastanz oder per Online-Formular auf dieser Seite anzuzeigen.

Bequeme Online-Suche
Mit dem Service von fundamt.gv.at haben Sie die Möglichkeit, Verlorenes bequem im Internet zu suchen. Der verlorene Gegenstand kann mit wenigen Klicks in Frastanz und Umgebung gesucht werden.

Sabrina Elsensohn
T 0043 5522 51534 36
E-Mail an Sabrina Elsensohn

Standesamt, Staatsbürgerschaftsangelegenheiten, Meldewesen, Passwesen, Fundwesen, Abfallwesen, Korrespondenz, Telefonzentrale, Landwirtschaftsangelegenheiten, Veranstaltungen