News

Service-Leistungen für Vereine werden ausgebaut

Bei einem Obleute-Treffen am 07.11.2019 stelle Bürgermeister Walter Gohm den Vereinsfunktionären das erweiterte Service-Angebot vor. 

„Wenn wir als Gemeinde die Vereine in ihrer Arbeit bestmöglich unterstützen, dann geben wir nicht gnädig Almosen, sondern nehmen eine ganz wichtige Aufgabe wahr“, stellte Bürgermeister Walter Gohm in seiner Ansprache vor rund 70 Vereinsfunktionären fest. Er hatte sie in den Seminarraum im Saminapark geladen, um über den Ausbau des Vereins-Services seitens der Marktgemeinde zu informieren - aber auch, um zu hören, wo bei den Vereinen allenfalls noch der Schuh drückt.

Etwa 140.000 Euro an direkten Förderungen stellt Frastanz seinen Vereinen jährlich zur Verfügung. Unterstützung gibt zudem auch mit Sportanlagen, die den Vereinen zur Verfügung gestellt werden. Weiters gibt es Unterstützung für Vereinsräumlichkeiten, für besondere Veranstaltungen oder auch für die Bewerbung der Aktivitäten. Vereine können die Kopierapparate im Rathaus gratis nutzen und die Gemeinde hilft auch, wenn Vereine etwa Lagerräume brauchen.

Zentrale Ansprechperson
Das Service-Angebot im Rathaus soll für die Vereine künftig noch weiter ausgebaut werden: Dazu wurde mit Stefan Pircher ein engagierter Rathaus-Mitarbeiter als zentraler Ansprechpartner installiert. Über ihn können Vereine ihre Wünsche deponieren, ihre Termine koordinieren, Veranstaltungen ankündigen oder Förderanträge stellen. Die Einrichtung dieser „Zentrale“ soll helfen, dass alle Anliegen rasch bearbeitet und effizient erledigt werden.

Workshops & juristische Unterstützung

Für besondere Aufmerksamkeit sorgte auch die Ankündigung, dass für Vereine künftig Workshops zu unterschiedlichen Themen wie z.B. Social Media angeboten werden. Auch in juristischen Fragen werden die Vereine in Frastanz Unterstützung erhalten: Die Funktionäre können dafür auf die Sachkenntnis von Dr. Andrea Volderauer-Haidegger zurückgreifen, welche am 07. Jänner 2020 ihren Dienst als Gemeindejuristin aufnimmt.

Eine der Hauptsorgen der Vereinsfunktionäre - das stellte sich bei der an den Kurzvortrag angeschlossenen Fragerunde heraus - ist nämlich die Frage der Haftungen: Obleute sind nach geltendem Recht unter Umständen mit ihrem Privatvermögen haftbar, wenn sich bei Vereinsveranstaltungen Personen verletzen oder Sachschaden entsteht. Bürgermeister Gohm versprach den Vereinen, die Möglichkeiten von Haftpflicht-Versicherungen abzuklären und die Vereine dabei auch zu unterstützen.

Dass man über die Marktgemeinde Lagerräume bekommen kann, war für den Obmann einer Faschingszunft neu und er fragte auch gleich nach einem Unterstellplatz für den Vereins-Faschingswagen. „Den Wagen kenne ich eh“, scherzte Bgm Gohm, „das ist so ein alter Karren, den können wir vielleicht in der Museumswelt unterbringen!“

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde der Bitte von Bgm Gohm, man möge den gemeinsamen Hock noch nutzen, um sich auszutauschen, ausgiebig entsprochen. Dabei gab es viel Zuspruch für die Vereinsoffensive der Marktgemeinde Frastanz.

Kontakt
Stefan Pircher Bsc
Tel. 05522 51534 32
E-Mail stefan.pircher@remove-this.frastanz.at

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt