News

Liebe Frastanzerinnen und Frastanzer,

am 27. Juni 2019 wurde ich von der Gemeindevertretung mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Mag. Eugen Gabriel zum Bürgermeister der Marktgemeinde Frastanz gewählt. Das Wahlergebnis hat mich sehr gefreut, brachte es doch ein großes Vertrauen zum Ausdruck - nicht nur in der eigenen Fraktion, sondern über die Parteigrenzen hinaus. 

Schon seit ich meine Kandidatur für das Bürgermeisteramt bekanntgegeben habe und auch nach der offiziellen Angelobung haben mich sehr viele Frastanzerinnen und Frastanzer mit positiven Rückmeldungen in meiner Entscheidung bestärkt. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken! Ich werde alles daran setzen, dieses in mich gesetzte Vertrauen zu rechtfertigen und verspreche an dieser Stelle, dass ich mich mit allen Kräften bemühen werde, Bürgermeister für alle Frastanzerinnen und Frastanzer zu sein.

Ich sehe es als meine Aufgabe, unser Frastanz nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit gemeinsam mit allen politisch Verantwortlichen und allen engagierten Frastanzerinnen und Frastanzern zum Wohle der Bevölkerung weiter zu entwickeln.

Aufbauend auf dem in der Vergangenheit Geleisteten und den Ergebnissen des Gemeindeentwicklungsprozesses sollen gemeinsam Ziele definiert und diese zielstrebig verfolgt und umgesetzt werden. Die Marktgemeinde muss und kann dabei nicht alles selber machen. Ich nenne das Beispiel Saminapark: Im gemeinsam mit Frastanzer Architekten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern entwickelten Masterplan hat die Gemeinde klare Rahmenbedingungen für die Entwicklung des Ortszentrums festgeschrieben. Private Investoren realisieren jetzt mit dem Saminapark ein hochwertiges Projekt mit Wohnungen und Geschäftsräumen - so, wie dies im Masterplan der Gemeinde beschrieben wurde.

Ein zentral gelegenes Wohnbauprojekt in der Hauptmann-Frick-Straße ist derzeit in Vorbereitung: Auch hier haben die Bauherren in enger Abstimmung mit der Gemeinde geplant - und wir werden diesen Investoren ein verlässlicher Partner sein.

Ein guter Unternehmer muss immer Chancen erkennen, Möglichkeiten prüfen, Risiken abwägen, Mitstreiter gewinnen und sinnvolle Kooperationen erwägen: Diese Grundsätze gelten meines Erachtens auch für die öffentliche Verwaltung. Letztlich geht es vor allem darum, Entscheidungen zu treffen. Auch in der Vorahnung, dass nicht jede Entscheidung immer gänzlich richtig sein wird und in der Gewissheit, dass Entscheidungen niemals für alle richtig sind, können Sie sich darauf verlassen, dass ich mich vor dieser Verantwortung des Entscheidens nicht drücken werde. Es werden nicht Einzelinteressen im Vordergrund stehen - auch wenn sie lautstark vorgetragen werden. Stattdessen wird es in der Entscheidungsfindung immer um das Gesamtwohl der Frastanzerinnen und Frastanzer gehen!

In diesem Sinne lade ich alle positiven Kräfte ein, mich dabei zu unterstützen, diese richtigen Entscheidungen zu finden.

Ich grüße Sie herzlich und freue mich auf viele konstruktive Begegnungen.
Walter Gohm, Bürgermeister

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt