News

Gelbe Pfeile machen auf Müll aufmerksam

Flaschen, Dosen, Plastiktüten oder Zigarettenstummel: Sie haben in der Natur nichts verloren, sondern sollten in Mülleimern entsorgt werden. Leider sehen das nicht alle so, weshalb es immer wieder zu Verunreinigungen entlang der Straßen und in der Landschaft kommt.

Die Marktgemeinde Frastanz hat sich daher der landesweiten Initiative „Gelbe Karte für weggeworfene Abfälle“ angeschlossen, um Müllsündern und Mitmenschen aufzuzeigen, wie viel Abfall unachtsam in der Natur und an Straßen entsorgt wird. Das Bauhof-Team hat nun erstmals gelbe Pfeile in Frastanz aufgestellt, um auf das Thema Littering – das achtlose Wegwerfen – aufmerksam zu machen.

Im Einsatz für die Umwelt
Gerade erst am 30.03.2019 haben 230 Freiwillige im Rahmen der Landschaftsreinigung rund 800 kg achtlos weggeworfener Müll eingesammelt. Bereits wenige Tage später sind wieder Abfälle in der Natur, an Straßen und Wegen zu sehen.

„Mit der Aktion ‚Gelbe-Pfeile` sollen vor allem die Müllsünder wachgerüttelt werden. Wir wollen damit aufzeigen, wie viel Abfall herumliegt und was von unserem Bauhof-Team und den Freiwilligen geleistet wird“, so Bürgermeister Eugen Gabriel. Denn neben den HelferInnen bei der Flurreinigung rücken die Bauhofmitarbeiter immer wieder aus, um achtlos weggeworfenen Abfall einzusammeln. Die Aktion „Gelbe Pfeile“ soll einen Beitrag dazu leisten, dass Abfall in die Mülleimer geworfen wird.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt