News

Gebrauchte Elektrogeräte abgeben statt wegwerfen

Seit Anfang des Jahres 2019 hat das neu eingerichtete Abfallsammelzentrum im ehemaligen „Bayer-Areal“ geöffnet. Durch das größere Platzangebot beteiligt sich die Marktgemeinde Frastanz nun auch an der Wiederverwertungs-Aktion „Re-Use“.

Wir alle kennen das: Wir brauchen ein altes Elektrogerät nicht mehr, aber für die Entsorgung ist es noch viel zu schade - schließlich funktioniert es eigentlich noch. So verstaubt es langsam im Keller, bis es wirklich niemanden mehr interessiert. Aber das muss nicht sein, denn ab jetzt gibt es für noch gebrauchsfähige Elektroaltgeräte eine neue Annahmestelle zum „Re-Use“ (Wiederverwendung) im neuen Altstoffsammelzentrum im ehemaligen Bayer-Areal (Auf Kasal 2).

Dort werden die Geräte von den geschulten MitarbeiterInnen auf Brauchbarkeit überprüft. In Zusammenarbeit mit der Caritas Vorarlberg werden Elektrogeräte nach Möglichkeit instandgesetzt und in Carla-Läden verkauft. Damit sollen Ressourcen geschont sowie Herstellungs- und Transportenergie für neue Geräte eingespart werden.

Angenommen werden:

  • Großgeräte: Waschmaschinen, Geschirrspüler, E-Herde, Mikrowellen-Herde,…
  • Elektro-Werkzeuge und Gartengeräte: Rasenmäher (elektrisch), Bohrmaschinen, Schleifmaschinen,…
  • Elektronikgeräte: Radios, Stereoanlagen, CD-Player, Flachbildschirme, …
  • Haushalts- und Küchengeräte: Mixer, Kochplatten, Waagen, usw.

Nicht angenommen werden:

  • Kühlgeräte: Kühl- oder Gefrierschrank
  • Röhrenbildschirme
  • Akkubetriebene Geräte
  • Geräte ohne Zubehör
  • Beschädigte Geräte

Kühlgeräte können aus hygienischen und Handys aus Datenschutzgründen nicht angenommen werden. Röhrenbildschirme finden keine Liebhaber mehr und bei Akkugeräten ist der Ersatz von kaputten Akkus meist unrentabel. Diese Gerätegruppen sind daher nicht für „Re-Use“ geeignet, können aber natürlich weiterhin kostenlos über die Elektrogerätesammlung entsorgt werden.

Alte Elektrogeräte für „Re-Use“ sollen vollständig, funktionstüchtig, sauber und ohne gröbere äußere Beschädigungen sein. Idealerweise sind sie im Regelfall nicht wesentlich älter als 10 Jahre, damit auch die nächsten Nutzer noch lange Freude daran haben können.
Bei Fragen helfen Ihnen die MitarbeiterInnen im Abfallsammelzentrum gerne weiter.

Öffnungszeiten Abfallsammelzentrum im ehem. Bayer-Areal:
Dienstag 09:30 bis 11:30 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr
Freitag 09:30 bis 11:30 Uhr
Samstag 09:00 bis 12:00 Uhr

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt