News

„Auswanderung aus dem Walgau“

Die Regio Im Walgau sucht Erinnerungen an ausgewanderte Verwandte.

Die Regio Im Walgau hat Ende des vergangenen Jahres das Projekt „Auswanderung aus dem Walgau“ gestartet. Hintergrund ist die 2015 von Dr. Dieter Petras vorgelegte, umfassende und auf breiter Quellenbasis beruhende Dissertation zur Geschichte der Auswanderung aus dem Walgau von 1700 bis 1914. Die Ergebnisse dieser Arbeit, darunter viele Biographien von Auswanderinnen und Auswanderern aus allen Gemeinden des Walgaus, sollen nunmehr der Bevölkerung auf vielfältige Art und Weise vermittelt werden. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeit werden voraussichtlich von März 2019 bis Februar 2020 in einer Wanderausstellung mit umfangreichem Rahmenprogramm präsentiert.

Betreuungspersonen gesucht
Die Wanderausstellung mit Text- und Bildtafeln sowie Objekten soll an möglichst vielen Standorten im Walgau zu sehen sein. Dafür sind Betreuungspersonen erforderlich, die sich dafür zur Verfügung stellen, während vereinbarter Öffnungszeiten die Ausstellung zu betreuen und Auskünfte zu erteilen. Eine Einführung in die Thematik erfolgt durch den Historiker Dr. Dieter Petras im Rahmen eines Workshops. Eine Abgeltung für diese Betreuung der Ausstellung ist vorgesehen.

Erinnerungen gesucht
Die Regio Im Walgau möchte dazu aufrufen, sich an diesem Projekt zu beteiligen. Wenn Sie Erinnerungen an ausgewanderte Verwandte haben, historische Dokumente oder Fotografien sowie Filmaufnahmen zur Thematik besitzen oder Hinweise über wichtige Quellen und Bezugspersonen geben können, dann freut sich die Regio über eine Kontaktaufnahme.

Rückmeldungen erbeten an Tel, 05525 62215 151 oder an sekretariat@remove-this.imwalgau.at.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt