News

„Wir wollen die Erde erhalten für Groß und Klein“

Diese Liedzeile gab der Kinderchor der VS Frastanz passend zum Mobilitätsfest am 06. Oktober 2018 zum Besten. 

Vizebürgermeisterin v.l.n.r. Ilse Mock, Konrad u. Roswitha Payer, Christa Reisch, Jonas u. Lastenia Jenewein, Gerlinde Wiederin. (Fotoquelle: H. Heilmann)

v.l.n.r. Vizebürgermeisterin Ilse Mock, Konrad u. Roswitha Payer, Christa Reisch, Jonas u. Lastenia Jenewein, Gerlinde Wiederin. (Fotoquelle: H. Heilmann)

Im Gemeindepark konnten Gerlinde Wiederin (Umweltausschuss) und Mag. Rainer Hartmann (Mobilitätsausschuss) jene begrüßen, die aktiv zum Klimaschutz beitragen und an der Kindermeilenkampagne, der School-Biker-Aktion oder am Fahrradwettbewerb teilgenommen haben.

133 FrastanzerInnen haben im Rahmen des landesweiten Fahrradwettbewerbes 99.347 Kilometer auf dem Rad gestrampelt. „Damit konnten 10,5 Tonnen CO² eingespart werden“, freute sich Gerlinde Wiederin. Jene, die sich besonders aktiv zeigten, erhielten einen Preis: Hermann Kranjec (7.022 km) wurde als sportlichster Radler, Christa Reisch (5.699) als sportlichste Radfahrerin ausgezeichnet. Die ältesten Teilnehmer am Fahrradwettbewerb waren Roswitha und Konrad Payer. In der Kategorie der fleißigsten Radler unter den Schülern konnten sich Jonas und Lastenia Jenewein durchsetzen.

Umweltfreundlicher Schulweg
Im Rahmen der Kindermeilenkampagne sammelten insgesamt 20 Klassen der Frastanzer Schulen rund 6.500 „grüne Meilen“. Eine grüne Meile steht für einen Schulweg, der ohne Auto zurückgelegt wurde. Mit bunten Plakaten untermauerten die SchülerInnen ihr umweltfreundliches Handeln und ihre Vorbildfunktion für andere. Für ihr Engagement erhielten die beteiligten Klassen von der Marktgemeinde Frastanz einen Beitrag für die Klassenkassa.

Für die Beteiligten des Fahrradwettbewerbes gab es attraktive Preise zu gewinnen: Joachim Hehle konnte sich über den Hauptpreis, eine Jahreskarte für Bus und Bahn in ganz Vorarlberg, freuen. Jonas Jenewein gewann eine Saisonkarte für das Naturbad Untere Au. 

Alle Interessierten konnten im Rahmen des Mobilitätsfestes das „Fairvelo“-Transportrad mit Elektrounterstützung testen. Zudem stelle die Regionalstellenleiterin Gabriele Greußing die vielfältigen Aktivitäten des Klimabündnisses Vorarlberg vor. Rainer Hartmann informierte über das Verkehrskonzept Frastanz und interviewte Stefan Hartmann von der VKW zu den neusten Trends bei Elektroautos sowie das E-Mobilitätsprojekt „VLOTT im Walgau“.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt