News

Start der europäischen Filmreihe

Unter dem Titel „Kino vor Ort“ startet am 12. Oktober 2018 im „Domino s’Hus am Kirchplatz“ die siebte europäische Filmreihe in Frastanz. Von Oktober 2018 bis Mai 2019 werden insgesamt acht Filme gezeigt.

Den Anfang der Filmreihe macht der französische Spielfilm „Ein Dorf sieht schwarz“ am 12. Oktober 2018, der in Frankreich der 1970er Jahre angesiedelt ist: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen...

Am 09. November 2018 flimmert der Schweizer Spielfilm „Die göttliche Ordnung“ über die Großleinwand. In diesem Film treffen chauvinistische Vorurteile und echte Frauen-Solidarität aufeinander. Für ein Filmerlebnis der besonderen Art sorgt am 14. Dezember 2018 die britisch-polnische Produktion „Loving Vincent“. Für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film kreierten 125 KünstlerInnen aus aller Welt mehr als 65.000 Einzelbilder.

Unterhaltsam startet die europäische Filmreihe ins neue Jahr: Mit „Die Sch`tis in Paris“ werden am 18. Jänner 2019 die Lachmuskeln strapaziert. Tragikomisch wird es am 08. Februar 2019 mit dem deutsch-österreichischen Film „Arthur & Claire“ mit Josef Hader in der Hauptrolle. Die Begegnung zweier Menschen im Moment ihres größten Unglücks wird dabei zur Berg- und Talfahrt der Gefühle.

„Plötzlich Papa“ aus Frankreich sorgt am 15. März 2019 für Unterhaltung. Am 12. April 2019 folgt mit „Die Wunderübung“ ein österreichischer Spielfilm nach Daniel Glattauers gleichnamigem Theaterstück. „Eine bretonische Liebe“ bildet am 17. Mai 2019 den Abschluss der siebten europäischen Filmreihe in Frastanz. Der Film ist eine außergewöhnliche Liebeskomödie vor der schönen Kulisse der Bretagne.

Kinokarten
Der Kulturausschuss und der Ausschuss für Jugend, Sport und Freizeit verwandeln zwischen Oktober 2018 und Mai 2019 das Domino einmal im Monat zum Kinosaal. Insgesamt werden in Kooperation mit „EU XXL Die Reihe“ acht europäische Filme gezeigt. „Kino vor Ort“ bietet neben Einzelkarten auch Abo-Karten für alle acht Filme. Eine Abo-Karte ist übertragbar und kostet für sämtliche Filme 28,00 Euro für eine erwachsene Person. Eine Einzelkarte kostet für eine/n Erwachsene/n im Vorverkauf 4,00 Euro. Jugendliche zahlen für die Abo-Karte 14,00 Euro, für eine Einzelkarte im Vorverkauf 2,00 Euro. Vorverkaufsstelle ist die Bürgerservice-Stelle im Rathaus Frastanz.

Filme im Überblick:
FR 12.10.2018 | 19:30 Uhr | Ein Dorf sieht schwarz
FR 09.11.2018 | 19:30 Uhr | Die göttliche Ordnung
FR 14.12.2018 | 19:30 Uhr | Loving Vincent
FR 18.01.2019 | 19:30 Uhr | Die Sch´tis in Paris
FR 08.02.2019| 19:30 Uhr | Arthur & Claire
FR 15.03.2019 | 19:30 Uhr | Plötzlich Papa
FR 12.04.2019 | 19:30 Uhr | Die Wunderübung
FR 17.05.2019 | 19:30 Uhr | Eine bretonische Liebe

Link
Kino vor Ort

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt