News

Frastanz in alten Ansichten

Für die 15. Auflage des Kalenders mit Motiven aus früheren Zeiten hat Gemeindearchivar Mag. Thomas Welte eine Ansichtskartensammlung des Verstorbenen Mag. August Melk verwendet.

Mitten im Hochsommer macht sich Mag. Thomas Welte Gedanken, welche Bilder aus vergangenen Jahrzehnten den nächsten Kalender „Frastanz in alten Ansichten“ schmücken sollen. „Jedes Jahr ist es eine interessante Arbeit, Bilder auszuwählen, die Einblicke in frühere Zeiten unserer Gemeinde geben“, so Welte.

Heuer ist die Wahl auf Bilder gefallen, die aus der Ansichtskartensammlung von Mag. August Melk stammen. Knapp vor seinem frühen Tod konnte die Marktgemeinde Frastanz seine Sammlung von 160 Karten mit Motiven aus Frastanz, Gurtis und den Nachbargemeinden erwerben. „So soll dieser Kalender auch zum Gedenken an August einladen, der nach seiner schweren Krankheit im Februar 2018 sein Leben vollendet hat“, erklärt der Gemeindearchivar.

Die im Kalender 2019 abgedruckten Bilder spannen wieder einen Bogen von der Jahrhundertwende um 1900 bis in die späten 1960er Jahre. Während in den früheren Kalendern einzelne Häuser und Dorfpartien im Mittelpunkt standen, sind es dieses Mal eher die umfassenderen Ortsansichten, die es ermöglichen, das Wachstum und die Veränderungen in Frastanz zu erkennen.

Verkaufsstellen:

Der Kalender „Frastanz in alten Ansichten“ ist in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus und beim Friseur Moll in zwei verschiedenen Formaten erhältlich.

Kalender-Preise:
A4 € 13,90 / A3 € 19,90

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt