News

„Vielfalter“ im Frastanzer Ried

Freiwillige aus drei Ländern pflegen die Natura 2000 Gebiete.

Fotoquelle: VLK/L.Mathis

Fotoquelle: VLK/L.Mathis

14 ehrenamtlich engagierte Personen aus Österreich, Deutschland und Italien setzen sich im Rahmen der diesjährigen „Vielfalterwoche“ von 16. bis 22. Juli 2017 für Vorarlbergs Europaschutzgebiete ein und leisten damit einen Beitrag zum Erhalt der Vorarlberger Naturschönheiten. Die freiwilligen „Vielfalter“ erleben dabei hautnah, wie viel Arbeit Bauern, Älpler, Forstleute, Jäger und viele andere jedes Jahr für die Erhaltung der ökologisch hochwertigen Landschaft leisten.


Am 17. Juli 2017 bekämpften die Freiwilligen die Goldrute im Europaschutzgebiet Frastanzer Ried und heuten  eine angrenzende steile, artenreiche Geländekante. „Nach dem Erfolg und positiven Feedback der letzten Jahre freuen wir uns umso mehr auf die dritte Vielfalterwoche“, sagte Johanna Kronberger, eine der Gebietsbetreuenden und Mitorganisatorin. Engagierte Menschen, so Landesrat Johannes Rauch bei seinem Dank an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, setzen sich ein für die heimische Natur und Landschaft: „Der Wert dieser aktiven Naturschutzarbeit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.“

Link
Vielfalterwoche

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt