News

Vorsorgemappe: Hilfe für den Notfall

Die Vorsorgemappe der Marktgemeinde Frastanz ermöglicht eine „geordnete Übergabe“.

Ärger, Kosten, auch Streit und viel Zeitaufwand können für die Nachkommen vorprogrammiert sein, wenn ein Mensch nicht zeitlebens bestimmte Dinge klar geregelt und dokumentiert hat. Die Vorsorgemappe der Marktgemeinde Frastanz ermöglicht eine „geordnete Übergabe“.


Gibt es ein Testament? Existieren Versicherungen? Wie schaut es mit Sparbüchern oder Bankschließfächern aus? Wie wollte der/die Verstorbene eigentlich bestattet werden? Gibt es Ansprüche auf eine Witwenpension oder sonstige Überbrückungshilfen? Mit solchen Fragen sind Hinterbliebene oftmals konfrontiert. Die Vorsorgemappe hilft Antworten auf diese Fragen zu finden. Einerseits können klare Handlungsanweisungen, was in einem Notfall zu geschehen hat, gegeben werden, andererseits hilft so eine Mappe, notwendige Unterlagen rasch zur Hand zu haben.

Rechtzeitige Regelung
Die Themen in der Vorsorgemappe reichen von persönlichen Daten wie Adressen von Angehörigen, Schlüsselverwahrung, medizinische Behandlung oder Organspende über Versicherungen, Finanzen bis zur Nachlassregelung, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Zudem beinhaltet die neu erschienene Vorsorgemappe auch das wichtige Instrument der Angehörigenvertretung. „Mit der Vorsorgemappe können wichtige Fragen rechtzeitig geregelt werden und sie hilft, Dinge anzusprechen, über die man nicht immer gerne spricht“, ist Vizebürgermeisterin Ilse Mock überzeugt.


Gemeinsam ausfüllen
Idealerweise wird die Vorsorgemappe mit einem Angehörigen oder einer Person des Vertrauens durchgearbeitet. Der richtige Ort für so ein Gespräch ist der Küchentisch und nicht die Ordination eines Arztes oder das Büro eines Rechtsanwalts. Allerdings empfiehlt es sich, bei einigen Themen wie beispielsweise dem Verfassen eines Testaments oder der Hinterlegung einer Patientenverfügung, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren.

Kaufen oder herunterladen
Die Vorsorgemappe ist in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus Frastanz sowie über den Krankenpflegeverein und den Mobilen Hilfsdienst erhältlich. Kosten: 3,00 Euro. Im Internet kann die Vorsorgemappe unter www.frastanz.at/vorsorgemappe kostenlos heruntergeladen werden.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt