News

Frastanz ist eine saubere Gemeinde

Mehr als 200 Freiwillige haben sich am 07. April 2018 trotz herrlichstem Frühjahrswetter an der diesjährigen Flurreinigung beteiligt: Im ganzen Gemeindegebiet von Frastanz waren sie unterwegs, um Unrat und Müll aufzusammeln, den andere Zeitgenossen einfach achtlos weggeworfen haben

Mit größeren Abordnungen waren zahlreiche Vereine im Einsatz: Naturwacht, Plätzleclub Gampelün, Schachclub, Faschingskomitee, die Fraschtner Schäller, der Dartclub, Guggamusik, Jugendhaus K9, Männer- und Frauenchor, Obst- und Gartenbauverein, Wasserrettung, Funkengemeinschaft Sonnenheim, WSV Fellengatter, Fischereiverein, die Fußballer vom SV Frastanz, der UTTC, die Aqua Mühle und der Trachtenverein waren gemeldet. Mit gutem Beispiel ging auch die Politik voran: Neben zahlreichen Gemeindevertretern war der Gemeinderat mit Bürgermeister Eugen Gabriel, Vizebürgermeisterin Ilse Mock, Michaela Gort, Gerlinde Wiederin, Vesi Markovic und Rainer Hartmann fast vollzählig im Einsatz.

Tendenziell stellte Bürgermeister Eugen Gabriel eine Beruhigung der Situation fest. Es gebe zwar immer noch Unbelehrbare, die Getränkedosen, Plastiksäcke Papiertüten und anderen Abfall einfach wegschmeißen, insgesamt sei Frastanz aber - nicht zuletzt durch den ganzjährigen „Flurreiniger-Dienst“ der Bauhof-Mitarbeiter - eine saubere Gemeinde, so Gabriel.

„Wir haben in früheren Jahren auch schon deutlich mehr Abfall gesammelt“, stellten auch andere FlurreinigerInnen fest. Zur Belohnung für den ehrenamtlichen Räum-Einsatz waren alle Helferinnen und Helfer zu einer kleinen Jause und einem Getränk am Volksschulplatz geladen.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt