News

Tagesmütter und –kinder im Rathaus zu Gast

Die vier Frastanzer Tagesmütter und 21 Kinder bedankten sich am Anfang Oktober 2017 für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei der Marktgemeinde Frastanz.

Danke sagen und „ihre“ Gemeinde einmal beschenken. Das wollten die Frastanzer Tagesmütter und nahmen den siebten österreichweiten Aktionstag der Tagesmütter zum Anlass für einen Besuch mit 21 ihrer Kinder und Tageskinder. Vizebürgermeisterin Ilse Mock war denn auch sprachlos, über die vielen Geschenke: Schön verpackt erhielt Ilse Mock ein großes quadratisches Paket von den Kindern überreicht. Darin enthalten war ein Bild mit einem Handabdruck aller Tageskinder, das nun die Bürgerservice-Stelle im Rathaus ziert.

Darüber hinaus hatten viele der Kinder noch zusätzlich ein Bild für die Vizebürgermeisterin gemalt und Muffins mitgebracht, die sie eigens für diesen Anlass mit ihren Tagesmüttern gebacken hatten. Als Dankeschön erhielten die kleinen Gäste Apfelsaft serviert, für die Tagesmütter Bianca Oppermann-Schedler, Sonja Maghörndl, Cindarella Hechenberger, Cornelia Galehr und Bezirksleiterin Maggie Vestermo gab es Kaffee. In entspannter Atmosphäre unterhielten sich die Erwachsenen, während sich die Kinder im Gemeindesaal austoben durften.

Die Vorarlberger Tagesmütter sind ein wichtiger Teil der Kinderbetreuung in Vorarlberg. Sie betreuen Kinder im Alter von wenigen Monaten bis 14 Jahren in Kleingruppen in ihrem Zuhause. Die familiäre Atmosphäre und eine konstante Bezugsperson sind vor allem für kleine Kinder ein großer Vorteil. Für die Eltern sind die flexiblen Betreuungszeiten ein Plus, sie können auch an die Arbeitszeiten angepasst werden.

Ihren Beruf üben die Tagesmütter mit Leidenschaft und fundiertem Wissen aus. Sie verfügen über eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung und nehmen laufend an Weiterbildungen teil. Weitere Unterstützung erhalten die Tagesmütter von den Expertinnen und Experten der Vorarlberger Tagesmütter gGmbH. Das garantiert nicht nur eine professionelle, sondern auch eine liebevolle und individuelle Betreuung. In Frastanz betreuen vier Tagesmütter 16 Kinder, im Bezirk Feldkirch sind pro Woche 120 Kinder bei 48 Tagesmüttern.

Vorarlberger Tagesmütter
Interessierte Eltern oder Personen, die gerne den Beruf der Tagesmutter ergreifen wollen, können sich jederzeit an die Vorarlberger Tagesmütter wenden: www.verein-tagesbetreuung.at oder Maggie Vestermo 05522/71840-360, tagesmuetter-feldkirch@remove-this.verein-tb.at

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt