News

Frastanz in alten Ansichten

Bereits zum 14. Mal hat Gemeindearchivar Mag. Thomas Welte einen Kalender mit Motiven aus vergangen Zeiten zusammengestellt.

Der Kalender 2018 hat zwei Schwerpunkte: zum einen ist es die Zwischenkriegszeit, zum anderen sind es Aufnahmen aus den späten 1950ern und frühen 1960er Jahren, in denen ein Bauboom in Frastanz einsetzte.

Das Titelbild zeigt wie wenig verbaut das Hofnerfeld und die Bahnhofstraße in den 1930er Jahren noch waren. Auch andere Fotos sind Beweise dafür, dass die historische Entwicklung nicht Halt macht und immer wieder Gebäude umgebaut werden oder Neubauten Platz machen müssen. Ein Beispiel für die Veränderung ist der Walgaumarkt in der Ldm.-Egger-Straße. Mit der Schließung ging dort eine fast 200-jährige Handelstradition zu Ende. Das Kalenderbild des Monats März soll mit der „Gemischtwarenhandlung Reisch“ daran erinnern.

Der Kalender „Frastanz in alten Ansichten“ ist mittlerweile zur Tradition in der Walgaugemeinde geworden. „Es ist jedes Jahr eine interessante Arbeit, Bilder auszuwählen, die den Betrachtern Einblicke in die vergangenen Zeiten unserer Gemeinde geben sollen“, so der Gemeindearchivar Mag. Thomas Welte.

Kalender ab sofort erhältlich

Der Kalender „Frastanz in alten Ansichten“ ist in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus und beim Friseur Moll in zwei verschiedenen Formaten erhältlich.

Kalender-Preise: A4 € 13,90 / A3 € 19,90

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt