News

Eine Karte für acht Filme

Unter dem Titel „Kino vor Ort“ startet am 20. Oktober 2017 die sechste europäische Filmreihe in Frastanz. Bis Mai 2018 werden insgesamt acht Filme im „Domino s’Hus am Kirchplatz“ gezeigt. Eine Abokarte für alle Filme kostet 28,00 Euro für Erwachsene.

Den Anfang der Filmreihe macht die schwedische Komödie „Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“ am 20. Oktober 2017. Der alte Allan Karlsson genießt mit Freunden ein traumhaft schönes Leben auf Bali. Doch der verschwenderische Lebensstil macht sich bemerkbar und so wird das Geld knapp. Während einige Freunde beschließen, in die Heimat zurückzukehren, begibt sich Allan auf ein Abenteuer, bei dem er auf rachsüchtige Gangster, die CIA und alte Bekannte aus Russland treffen wird.

Am 24. November 2017 flimmert die britische Komödie „Florence Foster Jenkins“ mit Meryl Streep in der Hauptrolle über die Großleinwand. Der Film erzählt die wahre Geschichte einer Frau, die als eine der schlechtesten Sängerinnen in die Geschichte der Oper einging. Für Lacher sorgt am 15. Dezember 2017 auch der französische Spielfilm „Gemeinsam wohnt man besser“. Die generationsübergreifende Komödie zeigt einen älteren Außenseiter, der die Liebe zum Leben wieder entdeckt.

Ebenfalls sehr unterhaltsam ist die französische Produktion „Mein ziemlich kleiner Freund“, der am 19. Jänner 2018 in Frastanz gezeigt wird. Die Geschichte dreht sich um Diane, die den Winzling Alexandre trifft und große Sympathie für den kleinen Mann entwickelt. Am 23. Februar 2018 präsentiert „Kino vor Ort“ die pointierte und pechschwarze Tragikomödie „Wilde Maus“ mit Josef Hader.

„Die Kommune“ porträtiert am 16. März 2018 auf anrührende Weise die experimentierfreudige 1970er Generation, die dem Idealismus eine Chance geben wollte. Am 13. April 2018 folgt der italienische Film „Der Vollposten“. Genüsslich nimmt die freche Komödie das Beamtentum und kulturelle Klischees aufs Korn und feiert das italienische Lebensgefühl. „Marie Curie“ bildet am 18. Mai 2018 den Abschluss der sechsten europäischen Filmreihe in Frastanz. Der Film zeigt die legendäre Wissenschaftlerin und zeichnet das bewegende und emotionale Bild einer leidenschaftlichen und starken Frau.

Kinokarten
Der Kulturausschuss und der Ausschuss für Jugend, Sport und Freizeit verwandeln zwischen Oktober 2017 und Mai 2018 das Domino einmal im Monat zum Kinosaal. Insgesamt werden in Kooperation mit „EU XXL Die Reihe“ acht europäische Filme gezeigt. „Kino vor Ort“ bietet neben Einzelkarten auch Abo-Karten für alle acht Filme. Eine Abo-Karte ist übertragbar und kostet für sämtliche Filme 28,00 Euro für eine erwachsene Person. Eine Einzelkarte kostet für eine/n Erwachsene/n im Vorverkauf 4,00 Euro. Jugendliche zahlen für die Abo-Karte 14,00 Euro, für eine Einzelkarte im Vorverkauf 2,00 Euro. Vorverkaufsstelle ist die Bürgerservice-Stelle im Rathaus Frastanz.

Filme im Überblick:
FR 20.10.2017 | 19:30 Uhr | Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
FR 24.11.2017 | 19:30 Uhr | Florence Foster Jenkins
FR 15.12.2017 | 19:30 Uhr | Gemeinsam wohnt man besser
FR 19.01.2018 | 19:30 Uhr | Mein ziemlich kleiner Freund
FR 23.02.2018 | 19:30 Uhr | Wilde Maus
FR 16.03.2018 | 19:30 Uhr | Die Kommune
FR 13.04.2018 | 19:30 Uhr | Der Vollposten
FR 18.05.2018 | 19:30 Uhr | Marie Curie

Link
Kino vor Ort

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt