News

Ladearbeiten beim Bahnhof Frastanz

Auf der Bahnstrecke zwischen Feldkirch und Buchs erneuert die ÖBB die Gleise, das Schotterbett und den Untergrund. Die Materiallogistik dazu wird über den Bahnhof Frastanz abgewickelt.

Von 18. April 2017 bis 29. Mai 2017 werden  täglich einzelne Fuhren Aushubmaterial über die Schiene angeliefert, zur Sammlung kurzzeitig zwischengelagert und in etwa einmal wöchentlich mit einem eigenen Güterzug wieder abtransportiert. Be- und Entladen wird dabei tagsüber.

Von 30. Mai 2017 bis 5. Juni 2017 werden größere Mengen Aushubmaterial über die Schiene angeliefert und zwischengelagert. Dabei wird auch in den Nächten von 30./31.Mai, 3./4. Juni und 4./5. Juni 2017 gearbeitet. Das Aushubmaterial wird ab 6. Juni 2017 laufend wieder tagsüber auf Güterzüge verladen und zur Wiederaufbereitung bzw. Deponierung abtransportiert. 

Laut ÖBB werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Lärm- und Staubentwicklung zu minimieren. „Leider können wir diese jedoch nicht gänzlich vermeiden. Wir arbeiten wie oben angegeben auch nachts und an Sonn- und Feiertagen. Das ermöglicht uns die vielen Maßnahmen effizient und sicher durchzuführen und dabei den Zugverkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen“, heißt es in einer Aussendung der ÖBB, die um Verständnis bittet.

Schienenersatzverkehr mit Bussen
Von 29. Mai 2017, 08:00 Uhr bis 2. Juli 2017, 20:00 Uhr, wird zwischen Feldkirch und Bludenz bzw. Sargans ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Fahrplanauskünfte erhalten Bahnkunden vom ÖBB-Kundenservice unter der Telefonnummer 05-1717 oder im Internet unter www.oebb.at

Kontakt
Ombudsstelle: T +43 664 2134567,  Ombud.Gleisneulage-Feldkirch-Buchs@remove-this.oebb.at

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt