News

"Gemeindenahe Psychiatrie… eine Illusion?!"

AQUA Mühle Vorarlberg veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Vorarlberg am 28. April 2017, um 9.00 Uhr, das 12. AQUA Forum im Adalbert-Welte-Saal.

Eine psychische Erkrankung kann für Betroffene und ihre Umwelt eine Last bedeuten. Gleichzeitig eröffnet sie den sogenannten „Gesunden“ die Chance, sich mit dem Anderssein auseinander zu setzen. Seit 1987 bietet AQUA Mühle psychisch seelisch erkrankten Menschen Wohnbetreuung, Tagestruktur, Arbeitstraining und Abklärung an. Eine Integration und Beheimatung in Frastanz und allen anderen Gemeinden, in denen Wohnplätze zur Verfügung stehen, ist nur mit Toleranz und Unterstützung der Bevölkerung und der Gemeindepolitik möglich.

Ist die Integration in diesen 30 Jahren gelungen und wie geht es weiter? Nimmt das Verständnis für seelisch psychisch kranke Menschen ab? Diesem brisanten Thema widmet sich das 12. AQUA Forum am 28. April im Adalbert-Welte-Saal in Frastanz.

Dr. Albert Lingg wird als Hauptreferent zum Thema Stellung nehmen und an der Gesprächsrunde mit VertreterInnen von pro mente und aks Vorarlberg, dem LKH Rankweil, dem Land Vorarlberg und AQUA Mühle teilnehmen. Gemeinsam mit Dr. Peter König und Dr. Hubert Schneider, der die Schlussworte sprechen wird, hat er die extramurale Betreuung psychisch erkrankter Menschen in Vorarlberg befürwortet, unterstützt und vorangetrieben. AQUA Mühle war dabei von Beginn an ein wichtiger Partner.

Zur gemeindenahen Psychiatrie erklärte der Tübinger Arzt F. Authenried bereits 1806 sinngemäß: „Man darf psychisch Kranke nicht konzentrieren, sondern man muss sie möglichst gleichmäßig über die gesamte Gesellschaft verteilen, damit die Last, die sie bedeuten, hinreichend viele Schultern findet und tragbar wird, wodurch sie auch ihre positiven Beiträge in die Gesellschaft einbringen können.“

Peter Hämmerle, Geschäftsführer von AQUA Mühle: „Vor einigen Monaten haben wir an einem unserer WG-Standorte das Platzangebot erweitert. Über Umwege bzw. „Sensoren im Gemeinwesen“ sind uns dazu kritische, ablehnende Stimmen aus der Bevölkerung bekannt geworden. Unsere erste, fast resignative Reaktion darauf (…„hört das denn nie auf“…) war letztlich der konstruktive Ausgangspunkt für die Themenstellung beim 12. AQUA Forum.“

Überblick:
12. AQUA Forum
28. April 2017, 09:00 bis ca. 12:00 Uhr
Frastanz, Adalbert Welte Saal
Thema: Gemeindenahe Psychiatrie… eine Illusion?!
Referent: Dr. Albert Lingg, Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Anmeldung: bis 26. April 2017 bei Sabine Wagner, 05522 51596-0, sabine.wagner@remove-this.aqua-soziales.com
Eintritt: freiwilliger Beitrag

Link:
Aqua Mühle Vorarlberg

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt