Wappen & Logo

Wappen

In Blau oben eine goldene Sonne, unten ein nach links gewendetes silbernes Hifthorn mit schwarzen Beschlägen und schwarzer Schnur.
Die Verleihung des Wappens durch die Vorarlberger Landesregierung erfolgte am 2. Mai 1969. Das Symbol des Hifthorns erinnert an eine Sage, die sich anlässlich der blutigen Schlacht von Frastanz im Jahre 1499 abgespielt haben soll: Ein Hirtenknabe auf Amerlügen soll eine auf Umwegen unerwartet herannahende Abteilung der Eidgenossen bemerkt und seine Landsleute mit seinem Horn solange gewarnt haben, bis er tot zu Boden fiel. Die Sonne in Blau bekundet die Zugehörigkeit zur Herrschaft Sonnenberg.

Logo

Die grafische Gestaltung der Bildmarke ist auf drei Betrachtungsebenen ausgerichtet:

  1. Die Bildmarke stellt ein dynamisches „F“ für Frastanz dar - Frastanz bewegt und Frastanz ist in Bewegung.
  2. Der Punkt über dem „F“ symbolisiert einen Menschen in Beziehung zu Frastanz – Beziehung zu anderen Menschen, Beziehung zur Umwelt und Beziehung zu anderen Gemeinden.
  3. Das Horn und die Sonne aus dem Wappen (gelber Teil) weisen auf die traditionelle Vergangenheit und den Ursprung von Frastanz hin.

Die Gestaltung der Bildmarke schafft also die Brücke von der Vergangenheit zur Gegenwart und weist mit der frischen, positiven Farbgestaltung in die Zukunft.

Marktgemeinde Frastanz

Sägenplatz 1
A-6820 Frastanz, Österreich
Lageplan

T 0043 5522 51534-0
F 0043 5522 51534-6 
E-Mail an das Gemeindeamt